Montag, 29. Mai 2017

Alles muss raus oder wie man sich durch Berge wühlt

Wir leben seit 7 Jahren zu viert auf 150 qm. Viel Platz, manchmal glaube ich - zu viel. Echt! 
Ich habe letztes Jahr schon Berge ausgemistet. Wirklich Berge. Bücher, Kleidung, Spielzeug, Küchensachen und und und. Vieles habe ich verkauft, einiges verschenkt oder schlichtweg entsorgt. 
Im Moment bin ich wieder dabei. Ich habe das Gefühl ich drehe mich im Kreis. Die letzten Tage krame ich wieder herum. Ich glaube teils zu systemlos. Aber da spielt die Zeit gegen mich. Die Tage sind zu kurz, viel zu kurz. Ich habe viele viele Dinge zur Post geschleppt die letzten 3 Wochen und es wird nicht weniger. Kleidung, Bücher und Spiele waren es diesmal viel. 
Die Kinder haben auch brav ausgemistet, aber dennoch fühle ich mich wie ein Hamster im Laufrad. Es muss doch bitte mal weniger werden! Ich gestehe ja, dass ich einiges schon dazu hole, ich bin und bleibe ein Mädchen und brauche hier und da neuen Mädchenkram. Taschen, Schminke...ihr wisst schon ;-) 
Manchmal frage ich mich: wie viel brauche ich eigentlich? Wie viel brauchen wir als Familie? Ich kann diese Frage auch gar nicht so wirklich beantworten. Ich weiß, dass wir schlicht viel haben, viel von allem.
Also gehe ich es weiter an und versuche mehr System hinein zu bringen. Ein wenig fällt es mir auch schwer...und ich frage mich bei vielen Dingen: 

  • wie glücklich macht mich dieses Teil?
  • brauche ich es wirklich?
  • verkaufen/verschenken/ wegwerfen?
Oftmals spielt das emotionale doch auch große Rolle und ich hadere sehr mit mir. 

Aber letztendlich bin ich stolz. Stolz so viel abgegeben zu haben, auch wenn es manchmal schmerzt.

Auf den Bildern sind Beispiele der letzten Tage.
Schminke habe ich zu viel, weil ich oft Pakete hole bei Kleinanzeigen und nicht alles brauchen kann.
Klamotten von mir. Ein Teil davon wohnt schon woanders. 
Bücher der Kinder. Das Geld wird in neue Bücher investiert. Einen Teil habe ich verkauft, der Rest mal sehen. Vielleicht über Momox. Da bin ich schon sehr viel los geworden. 

Der nächste Müllsack liegt bereit  - chaka! 


  

Donnerstag, 18. Mai 2017

Glossybox Mai 2017

Gestern kam die neue Glossybox ins Haus geflattert. Es ist die Mai 2017 Glossybox.
Nachdem ich für einige Zeit die Glossybox abbestellt hatte, habe ich mich im April dazu entschlossen ihr nochmals eine Chance zu geben. Die April Box fand ich wirklich gut, also steigt die Erwartungshaltung etwas ;-)



Boxen auspacken ist ja immer wieder aufs Neue spannend, ich liebe diesen kleinen Moment. Das Band aufziehen, das Papier beiseite schieben und gucken...
Diesen Monat war es ein eher verhaltenes Gucken, ich gebe es schon mal zu. Sie ist Ok, aber für mich auch nicht mehr als Ok. 

Was ist also drin?


  • Got2b Trockenshampoo. Da bin ich wirklich gespannt. es riecht ganz gut und wird noch getestet. Einige Trockenshampoos machen wirklich komische Haare. Das Trockenshampoo weist extra auf langanhaltenden Duft hin. Preis: 3,99 Originalgröße
  • Rodial Glamolash Mascara. Das Produkt war in der Vorschau zu sehen. Ich bin gespannt, da die Originalgröße knapp 27 Euro kostet und da sind die Erwartungshaltungen doch recht hoch. Es handelt sich hierbei um eine Testgröße (6ml) 
  • Dr. SeverinBody Aftershave Balm for woman. Es ist eine 30 ml Testgröße. Ja, braucht man nur bedingt, aber wird ausprobiert. Ich mag den Geruch und es ist zudem vegan. Ansonsten reicht mir normale Creme bisher völlig nach dem Beine rasieren.
  • Artdeco Nagellack. Mein Highlight der Box. Ich mag die Lacke von Artdeco. Sie lassen sich gut auftragen. Preis: 8,95 
  • Ultrasun 25 ml .2 in 1 Produkt. Sonnenschut und Tagespflege in einem. Da bin ich gespannt und warte auf gutes Wetter. 25 ml kosten 13 Euro. Stolzer Preis.
  • 8x4 Deo. Reisegröße 35 ml. Ich mag die kleinen Deos für unterwegs 
  • Carefree Gratis Slipeinlage gab es auch noch eine zum Testeb
Ja, wie gesagt, es ist ok, mehr aber nicht. Zumindest werde ich alles testen und freue mich wirklich über den Lack und der Rest wird sich zeigen. :-) Es gab keinen wirklichen Wow Effekt, aber ein wenig Freude. 
  •  

Samstag, 29. April 2017

Benefit - big beautiful eyes... ein Augen Makeup Kit

Völlig irre - aber mit über 40 entdecke ich noch das Schminken für mich. Nicht, dass ich es nie gemacht habe... immer mal wieder, meist eher weniger. Viele Begriffe waren wir mich bis vor kurzem wirklich ein Buch mit mehr als sieben Siegeln. Contouring...Highlighter... 
Aber Dank diverser Youtube Videos und Blogs bin ich nun wirklich schlauer und traue mich immer mehr und habe immer mehr Spaß am Schminken. Insgesamt bin ich noch sehr zaghaft, zu viel würde auch nicht passen. 
Nachdem ich mich mit Foundation und BB und CC Cremes auseinander gesetzt habe und da nun das passende gefunden habe (dazu ein andermal mehr), mich dann auch an Concealer heran getastet habe und sich mir auch der grüne Concealer Farbton erschlossen haben... wollte ich mich mal an das Thema Lidschatten heran wagen. Nicht so einfach, weil ich da wirklich etwas unsicher bin was Farben und richtiges Auftragen angeht. 

Während man so herum probiert, liest, sich in Facebook Gruppen herumtreibt und sich Videos ansieht - begegnen einem auch immer wieder einige Marken. So war es auch mit Benefit. ich mag das Design, die Vermarktung und liebe die Produkte immer mehr. Sicherlich sind sie nicht ganz günstig leider, aber es lohnt sich!

Lidschatten... ich stöberte also bei Douglas und auf der Benefit Seite selbst und entdeckte dieses Kit:



Ein Hübsches kleines Kit, die Verpackung ist aus dickerer Pappe und macht einen sehr stabilen Eindruck. 




Klappt man es nach Oben auf, befindet sich im Deckel eine Anleitung für ein gelungenes Augen Makeup und ein integrierter Spiegel. Ebenso gehören 2 kleine Pinsel mit zum Kit, die benutze ich aber nicht, die sind mir zu klein. Aber für unterwegs absolut ausreichend.

Was ist also im Kit enthalten?

boi-ing 02 medium 1.8g 
pink base shadow 0.8g 
cocoa shimmer contour shadow 0.8g 
rich chocolate brown liner shadow 0.8g 


Schade für mich ist, dass der Concealer Boi -ing 2 enthalten ist, der ist leider für mich etwas zu dunkel, aber ich nutze ihn für kleine Pickelchen und das passt schon. 
Die Farben passen super zusammen, wichtig für Anfänger für mich. Das das Rosa und die beiden Braun Töne harmonieren und lassen sich super Auftragen. Die Deckkraft ist nicht irre hoch (mittlerweile habe ich auch andere Paletten getestet und da gibt es doch Unterschiede beim Auftrag). Aber - es krümmelt nichts und die Farben halten doch wirklich lange. 
Hier habe ich sie einmal auf dem Arm aufgetragen (geswatcht heißt es wohl) 




Ganz links die Base (schwer einzufangen leider), ein schöner zarter Rosa Ton. 

Insgesamt bin ich wirklich zufrieden und greife immer wieder zu der Mini Palette, was ein wirklich gutes Zeichen ist. 
Absolut alltagstaugliche Farben für mich und nicht zu grell und aufdringlich. Ich mag es eher natürlich und unaufdringlich.

Wobei ich mich bald mal an krassere Farben wagen mag ;-)

Absolute Kaufempfehlung eines Laien, aber vielleicht hilft es dem ein oder anderen!
Ein Bild der geschminkten Augen traue ich mich dann sicherlich aber bald. Man möge es mir verzeihen. 

Bei Douglas kostet sie momentan 34,99 Euro, bei Benefit selber 33 Euro. 







Samstag, 15. April 2017

Kneipp mal völlig "unbeschwert"

Ich bin und bleibe ein Verpackungs - und Duftopfer ;-)
Mit der Kneipp Schaumdusche "unbeschwert" habe ich beide Bedürfnisse erfüllt!

Wasserminze . kannte ich bis dahin nicht, aber diese Minze riecht nicht so extrem wie normale Minze, eher ein zarter Minzhauch. 
Die Verpackung ist wirklich super. Frisch, modern und einfach unbeschwert. Die Luftballons unterstreichen den Eindruck noch mehr. 
Dusch Schaum mag ich sehr, weil er so weich ist und sich gut verteilen lässt. Der Scahum lässt sich super dosieren und er reinigt nicht nur, sondern pflegt auch gleichzeitig, Die Haut ist wirklich schön geschmeidig nach der Dusche. 
Der Duft ist leicht minzig, wirklich ein Hauch. Insgesamt ein frischer Duft, der schnell verfliegt, aber beim Duschen selbst gut zu riechen ist :-) Der Aloa Vera Duft kommt etwas stärker durch als der Minz Geruch. Insgesamt eine gute Mischung.
Der Schaum kostet 4,79 aber ist wirklich ergiebig und den Preis wert!
Klare Kaufempfehlung

Und da wir Ostern haben....schaut doch mal auf die Kneipp Seite. Denn hier gibt es Oster Eier zu entdecken :-) 


 






Donnerstag, 6. April 2017

Ferien....einfach Ferien

So ein Schuljahr verläuft wie in Wellen....mal kleine, harmlose und mal hohe, lange und solche, die einen umwerfen und man muss sich wieder hoch kämpfen.

Nach den Sommerferien ist alles noch ruhig und es plätschert vor sich hin, das Wetter ist noch gut, der Herbst noch weit weg und die Laune gut. Die Zeit bis zu den Herbst Ferien vergeht recht schnell und danach wird es stürmischer. Die Tage sind kürzer, es wird kühler und die Wellen schlagen höher. Vor Weihnachten ist mein Stress Pegel meist sehr hoch, es liegen viele Korrekturen auf dem Tisch und dazu der Vorweihnachtsstress. Passt nicht gut zusammen leider. Jedes Jahr nehme ich mir vor, es entspannter angehen zu lassen... klappt nicht. Im Gegenteil  - die Wellen schlagen noch höher und das Ganze gipfelt in einem wilden Sturm im Januar. Zeugniskonferenzen, Prüfungsvorschläge, der normale Wahnsinn nebenher... da möchte man schreien. Ehrlich! Ab Februar beruhigt sich alles etwas, es plätschert wieder etwas mehr. Mal mehr, mal weniger, aber es gibt schlimmere Zeiten im Schuljahr. 
Und nun sind Ferien. Ich habe für eine spiegelglatte Meeresoberfläche gesorgt, indem ich die letzten 2 Wochen korrigiert habe wie am Fließband, damit ich nun in den Ferien Ruhe habe. Ohne Korrekturen im Hinterkopf, die man eh nur vor sich her schiebt, um dann am letzten Ferien Wochenende völlig hektisch zu korrigieren.
Nach den Ferien kommt noch einmal eine etwas stürmischere Phase. Prüfungen, Praxisbesuche und diverse andere Dinge, die zum Ende des Schuljahres fertig sein müssen. Aber - ab Juni ist die Welt in Ordnung und keinerlei Wellen erst einmal, abgesehen von Konferenzen und Zeugnissen und Abschlussfeiern und Co. 

Nun kommt meine persönliche Erholungsphase und darauf freue ich mich.
Und ja, ich weiß wie viele Vorteile mein Beruf hat, aber ich weiß auch um die Nachteile. Nachteile ist das falsche Wort, aber es ist halt nicht immer alles rosarot. Trotz der vielen Ferien ;-)

Ich arbeite übrigens an einem Berufskolleg mitten im Ruhrgebiet. 

Freitag, 17. März 2017

der Frühling erwacht auch bei Kneipp

Die letzten Tage war es hier im Ruhrgebiet nahezu frühlingshaft. Es wird wärmer, die Luft riecht anders, die Vögel zwitschern und die ersten Blumen kämpfen sich durch die Erde. Ich mag diesen Übergang sehr. Endlich ist es heller und trotz dauernder Müdigkeit genieße ich es und mein Körper und ich schreien nach Frühling und dazu gehört es auch den Körper wieder auf Vordermann zu bringen. Im Winter bin ich manchmal doch eincremefaul und insgesamt träger. 
Da kommen die Frühjahrsneuigkeiten von Kneipp genau richtig. 
Schon der erste Blick schreit Frühling oder? 





Ok, was gibt es also neues? Als erstes gibt es neue Aroma Pflegeduschen. Die Namen der Kneipp Duschen sind eh für mich immer wieder ein Highlight, aber dieser Spruch toppt alles. Angelehnt an Astrid Lindgren, passt der Name perfekt zur Pflegedusche. 
Der Name verspricht Leichtigkeit und glücklich sein und der Apfelsinen Geruch verstärkt genau dieses Gefühl bei mir. Ich bin ein bekanntes Opfer was schön verpacktes und angenehm riechendes Duschzeug angeht und hier schreit alles: Kauf mich!!!
Wie von Kneipp gewohnt lässt sie die Pflegedusche gut verteilen, schäumt genau richtig und der Geruch bleibt auch noch eine gewisse Zeit zart haften. 

Gut investierte 3,79 Euro. Absolut empfehlenswert. Stöbert mal im DM nach dieser und den anderen neuen Pflegeduschen. Es lohnt sich.


 


Das nächste neue Produkt ist das Creme-Öl-Peeling
Es reicht für eine Anwendung und wird beim Duschen auf die gereinigte und natürlich noch nasse Haut aufgetragen und einmassiert. Abwaschen und fertig! Die Haut ist wunderbar weich danach. Hier war ich doch erst etwas skeptisch aber der Effekt war wirklich gut. Der Geruch nach Mandeln ist sehr angenehm.
Eine Packung kostet 1,49 Euro. Aber da man es ja nicht täglich benutzt, finde ich den Preis für ab und an völlig ok.




Und das dritte ist mein persönliches Highlight:Sekunden Sprühlotion
Es gibt nichts schlimmeres als Körperlotion, die wie ein Film auf der Haut liegt. Bei mir muss es schnell gehen. Und bitte schnell einziehen. Und bitte gut riechen. Und dazu noch gut pflegen. Nicht so einfach, ich weiß.
Aber diese Neuheit hier kann hinter jedem persönlichen Wunsch einen Haken setzen.
Die Handhabung ist easy. Den Verschluss drehen, sprühen, verreiben, kurz warten und fertig ist das Eincremen. So wünsche ich mir das! 
Es bleibt ein leichter Zitronenduft haften. Insgesamt wirklich Daumen hoch für die Lotion und den absolut passenden Namen. Es zieht wirklich innerhalb von Sekunden ein. Danke dafür! 



Die Flasche kostet 6,99 Euro und der Preis ist wirklich gut, das die Lotion sehr ergiebig ist.

Gut fände ich noch weitere Geruchsvarianten. Aber vielleicht kommen die noch? ;-)

Also schaut mal vorbei bei Kneipp und seinen Neuheiten und es gibt noch etwas besonderes: am 20. März ist Tag des Glücks bei Kneipp. An dem Tag gibt es zu einer Bestellung eine Schaumdusche Glücksmoment gratis dazu. 




Was heißt es eigentlich eine Basketball Mutter zu sein?

Vor 1,5 Jahren wechselte Fynn den Ball... aus dem Fußball wurde ein Basketball. 
Seitdem scheint dieser orange oder wahlweise blau/weiß/rote Ball an ihm festzukleben. Er hat mit 8 Jahren angefangen und der Sprung von der U10 zur U12 ging sehr rasant. Mittlerweile spielt er für die U12 eines großen Essener Vereins und nebenher noch für die U10. Er macht es gut alles und lernt schnell dazu. Endlich ist seine Größe kein Problem mehr. Er wird im Mai 10 Jahre und ist bereits 1,67 circa. Wahnsinn oder?

Aber mir hat vorher keiner gesagt, dass...


  • wir nahezu jedes Wochenende unterwegs sind, teilweise in halb NRW
  • Spalding Kleidung seine Sport Kommode bevölkert
  • er 3 Mal die Woche Training in unterschiedlichen Hallen hat
  • und wenn er kein Training hat - er draußen irgendwo Basketball spielt
  • oder mit seinem kleinen Türkorb drinnen
  • es eine Philosophie für sich ist, gut sitzende an seine Füße passenden Schuhe zu finden
  • er und sein Vater oft zum ortsansässigen 2. Bundesliga Verein Spiele schauen gehen
  • oder auch gerne im Fernsehen NBA Spiele gucken
  • oder auf youtube
  • er sich wie ein Schneekönig über ein aus den USA mitgebrachtes Trikot freut
  • es Basketball Zeitschriften gibt
  • ich mich mit anderen Müttern um das Catering bei den Heimspielen kümmern
  • so viel über Basketball, den Verein, Training etc geredet wird
  • es wichtig ist cool auszusehen beim Training

  • er einfach glücklich ist mit diesem Sport! 

Und wir alles auch, wir tragen es alle mit und das ist gut so.